Erstes Deutsches Zwangsensemble

Ursprünglich war das Programm „Mach 3!“ als ein „Best-of“ der drei Soloprogramme von Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber angelegt. Das erfolgreiche Konzept entwickelte sehr schnell eine Eigendynamik, neue Kombinationen und Ensembleparts entstanden.

Nur 2,5 Jahre nach der Gründung erhielt das Erste Deutsche Zwangsensemble für das frische, intelligente, aktuell politische Programm „Mach 3!“ den renommierten Europäischen Kabarettpreis „Salzburger Stier“.  Zum Festivalstart der Leipziger Lachmesse 2009 erhielt das Erste Deutsche Zwangsensemble den „Leipziger Löwenzahn“ als bestes Programm der Lachmesse 2008.  Als Krönung folgte 2010 der „Deutsche Kleinkunstpreis“ in der Sparte Kabarett. Seit November 2014 gehen die 3 Künstler wieder getrennte Wege.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren