Henning Venske

Henning Venske wurde am 3.4.39 in Stettin geboren. Nach dem Abbruch des Studiums der Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaft beginnt er eine Schauspiel-Ausbildung an der Max-Reinhardt-Schule Berlin und bei Käthe Braun. Erstes Bühnenengagement 1961, Theater am Kurfürstendamm, Berlin, dann am Schloßparktheater Berlin. Fernseharbeit mit Rolf Hädrich (Die Revolution entlässt ihre Kinder), Egon Monk (Preis der Freiheit), John Olden (Hafenpolizei), Peter Beauvais (Assistenz) u.a. Ab 68 Arbeit für den Rundfunk als Kommentar- und Synchron-Sprecher. Veröffentlichung mehrerer Kinderbücher und Kinderschallplatten. Von1985 – 1993 Autor und Kabarettist, später auch Regisseur bei der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“. Zur Zeit ausgedehnte Tourneen mit eigenen Kabarettprogrammen und Lesungen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren