Holger Paetz

Holger Paetz (*1952) wuchs in von Aschaffenburg auf. Nach dem Abruch seines Studium an der philosophischen Fakultät an der Uni Würzburg tingelte Paetz mit eigenen Liedern und Texten durch die unterfränkische Provinz und wurde 1976 mit dem Liedermacherpreis des Hessischen Rundfunks ausgezeichnet. Nach dem Umzug nach München trat er auf Kleinkunstbühnen auf und verdiente sich seinen Lebensunterhalt nebenher als Friedhofsgärtner, Kellner und Archivar.  Er trat mehrfach in den TV-Sendungen „Mitternachtsspitzen“, „Ottis Schlachthof“ und „Scheibenwischer“ auf, in letzterer zusammen mit Dieter Hildebrandt. 1996 erhielt er den Salzburger Stier. Holger Paetz schreibt heute Texte für Funk und Fernsehen und tourt unermüdlich durch das deutschsprachige In- und Ausland.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren