Martin Fromme

Martin Fromme hat seit Geburt im Jahr 1962 ein Handicap – und bezeichnet sich auf der Bühne schon mal als "einarmigen Banditen". In seinen Programmen hinterfragt er ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements. Nicht-Behinderte werden genau wie Behinderte "auf den Arm genommen". Und dabei baut er gleichzeitig eine Brücke: einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten lachen und so zur Normalität finden. Sein Humor baut Berührungsängste ab. Indem man über etwas lacht, wo eigentlich ein Tabu drauf ist, wird sofort das Thema entmystifiziert – und das ist natürlich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren