Michael Dietmayr

Michael Dietmayr (*1975) arbeitete nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in einer Heilpädagogischen Tagesstätte. Es folgte ein Studium im Studiengang Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Theater, er war Mitgleid in verschiedenen Bands, trat aber auch solo auf. Im November 2008 gelang ihm mit dem Lied „Schatz, bitte nicht jetzt!“ erstmals ein Fernsehauftritt in der Sendung Ottis Schlachthof im Bayerischen Fernsehen. Seit 2009 gibt es das Projekt „3 Männer – nur mit Gitarre“, welches aus der Formation Roland Hefter, Keller Steff und Michi Dietmayr besteht. Diese Kombination sorgt inzwischen bayernweit für regelmäßig ausverkaufte Konzerte. Seit 2009 sah man ihn sowohl als Schauspieler wie auch als Musiker und Kabarettist in verschiedenen TV-Formaten. Der BR-3-Moderator Matthias Matuschik spielte über ein Jahr lang Dietmayr’s „Liebeslied in Ost-Dur“ wöchentlich in seiner Sendung, was den Bekanntheitsgrad des Münchners enorm steigerte.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren