Michl Müller

Der fränkische Kabarettist und Musiker Michl Müller (Jg.1972) ist gelernter Werkzeugmechaniker und arbeitete zunächst als Härter in der Svenska Kullagerfabriken Schweinfurt. Nach ersten Auftritten im heimatlichen Faschingsclub startete er seine Karriere als Kabarettist. Seinen Aufstieg in der deutschen Kabarettszene erreichte er durch seine Auftritte bei der TV-Sendung Fastnacht in Franken des Bayerischen Fernsehens, wo er seit 2007 in wechselnden Rollen regelmäßig als Höhepunkt zum Abschluss des Abends vertreten ist. 2012 moderierte er eine Best-of-Sendung zum 25. Jubiläum der Veranstaltung im Bayerischen Fernsehen. Von Februar 2012 bis April 2013 gestaltete Michl Müller eine regelmäßige Comedy-Rubrik im Hörfunkprogramm Bayern 1, im Jahr 2014 erweckte er die Franken-Tanke in Antenne Bayern zum Leben. Nach mehreren Auftritten bei Kabarett aus Franken und Ottis Schlachthof im Bayerischen Fernsehen ist er seit 2015 mit seiner eigenen TV-Show im Ersten Drei.Zwo.Eins.Michl Müller ein Gesicht der ARD.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren