Nessi Tausendschön

Die Diseuse und Kabarettistin Nessi Tausendschön (*Jg.1963, bürgerlicher Name Annette Maria Marx) studierte nach ihrer Gärtnerlehre Theaterwissenschaften, Germanistik und iberoromanische Philologie und sang sie in verschiedenen Rock- und Jazzbands. 1989 trat sie mit dem Programm "Ich sing Dir in die Ohren Kleines" erstmals als Solokünstlerin in Erscheinung. Ihren Künstlernamen wählte sie in Anlehnung an die volkstümliche Bezeichnung des Gänseblümchens. Nessi Tausendschön wurde mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Salzburger Stier und dem Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson/Musik/Lied ausgezeichnet. Die Künstlerin ist dem Publikum auch durch ihre TV-Auftritte präsent - unter anderen in den „Mitternachtsspitzen” im WDR, dem 3sat Kleinkunstfestival, „Ottis Schlachthof” im BR, dem „Scheibenwischer” und bei „Schmidt und Pocher” in der ARD.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren