Nils Heinrich

Nils Heinrich, Jahrgang 1971, ist erfolgreicher Kabarettist und lebt (mittlerweile wieder) in Berlin. Der gebürtige Sachsen-Anhalter absolvierte zunächst eine Konditorlehre. Nach Auftritten auf Lesebühnen und bei Poetry Slams gründete Nils Heinrich 2003 mit anderen Autoren die Lesebühne Die Brauseboys in Berlin-Wedding, der er bis 2006 angehörte. Für seine bisherige Bühnenarbeit wurde er u. a. mit dem "Schwarzen Schaf vom Niederrhein", dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg und dem internationalen Radiokabarettpreis "Salzburger Stier"ausgezeichnet. Seit Dezember 2013 ist er im WDR2-Radio mit einer wöchentlichen Glosse zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen zu hören. Er löst dabei nach dreizehn Jahren Volker Pispers auf diesem Sendeplatz ab.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren