Philip Simon

Der niederländisch-deutsche Philip Simon (Jg.76) studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie und lebt in Köln und auf der niederländischen Nordseeinsel Texel. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er als Conférencier in verschiedenen Varietés. 2009 präsentierte der Kabarettist sein erstes Soloprogramm "Abschiedstournee". Für sein zweites Programm "Ende der Schonzeit" Gewann er den Prix Pantheon und den Publikumspreis des Großen Kleinkunstfestivals der Wühlmäuse. Er produzierte 2 Jahre lang seinen satirischen Wochenrückblick für den Radiosender 104.6 RTL, 2012 moderierte Simon auf ZDFneo über 40 Folgen der Sendung Thekenquizzer und von 2013 bis 2014 die wöchenstliche "Nate Light"-Show. Bis Sommer 2014 trug Philip Simon sein Kabarett mit niederländischem Akzent vor, fortan mit akzentfreiem Hochdeutsch.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren