Sebastian Krämer

Der Musikkabarettist Sebastian Krämer (Jg.1975) gewann schon zu Schulzeiten Kleinkunst- und Kulturwettbewerbe. Seit 1996 lebt Sebastian Krämer in Berlin, im Zebrano-Theater ist er Künstlerischer Leiter und hat die Veranstaltungsreihe „Club Genie und Wahnsinn“. Außerdem ist er Mitglied der Lesebühne „Dienstagspropheten“. Auch beim Rundfunk und im TV ist Krämer präsent, unter anderem war er Gast beim Pro7 "Quatsch Comedy Club", bei Florian Schröders „Seitensprung“ auf 3Sat, „Neues aus der Anstalt“ im ZDF und „Night-Wash“ im WDR-Fernsehen. Im Jahr 2001 gewann er die Deutschen Poetry-Slam-Meisterschaften. 2009 wurde Krämer der Deutsche Kleinkunstpreis für Chanson vom Mainzer unterhaus verliehen. Krämer ist auch Träger des Sonderpreis des Deutschen Kabarettpreises 2012. Neben seiner Bühnentätigkeit ist Sebastian Krämer freier Komponist, Schriftsteller und Familienvater.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren