Christian Hirdes - Lieder wo am Ende jemand stirbt

Optionen zu Christian Hirdes - Lieder wo am Ende jemand stirbt

PreisAnzahl 
Christian Hirdes - Lieder wo am Ende jemand stirbt
14,90 € 

Informationen

Christian Hirdes bewegt sich auf neuen Pfaden. Denn der Gewinner zahlreicher renommierter Kleinkunstpreise ist mit Mitte dreißig fast erwachsen geworden. Nur keiner sieht’s dem jungenhaften Kabarettisten an, -und er fühlt sich auch nicht so. Eine nie zu Ende gegangene Pubertät trifft auf eine plötzliche Midlife-Crisis. Verwirrung, verbunden mit viel Nostalgie und der Erkenntnis, ein jugendlicher Dinosaurier zu sein. Noch zu jung, um sich auf Altersvorsorge oder Kinder, doch schon zu alt, sich noch auf I-Pods und 16:9 einzulassen. So flüchtet er sich in die Welt der Sprache, der ebenso filigranen wie albernen Wortspiele und Reime. Oder vor den Fernseher, um sich bewusst einlullen, verdummen und damit wieder in die Matrix eingliedern zu lassen. Oder schwelgt in Erinnerungen an die gute alte Zeit, als es noch kein Rauchverbot in Gaststätten und keine Eierschalensollbruchstellenverursacher gab.

Hirdes’ Welt –ein Minenfeld: Heute erlebt der komische Poet ständig diese Tage, an denen er zwischen Spams, zwielichtigen Anruf-Quizshows und dreisten Vertretern für Telekommunikation an der Haustür einfach nur Lust bekommt, ein Lied zu schreiben, "wo am Ende jemand stirbt".

Und schließlich sterben sogar alle, wenn Christian Hirdes in sieben Minuten die komplette Geschichte der Welt erzählt -von der ersten Amöbe bis zum in Kürze zu erwartenden Untergang.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren