Jan Philipp Zymny - Henry Frottey - Sein erster Fall: Teil

Optionen zu Jan Philipp Zymny - Henry Frottey - Sein erster Fall: Teil

PreisAnzahl 
Jan Philipp Zymny - Henry Frottey - Sein erster Fall: Teil
14,80 € 

Informationen

Eine Mordserie hält die Bürger von Schikargo in Atem. Doch der berühmte Privatdetektiv Henry Frottey hat keine Zeit, vor dem Fernseher zu sitzen und sie zu verfolgen. Er klärt lieber Verbrechen auf. Eine neue Entität arbeitet sich an die Spitze der Unterwelt vor und ihr Weg ist gepflastert mit seltsamen Morden, die so verzwurbelt sind, dass nur Henry sie vermittels seines genialioesken Verstandes und der Macht der Prokrastination zu lösen vermag. Relativ desinteressiert stolpert er durch die Straßen, macht einer schönen Frau Avancen und Urlaub, besucht den Jahrmarkt und ist dabei trotzdem den merkwürdigen Ereignissen in seiner Stadt stets nur einen Schritt schrägonal links auf den Fersen. Doch, als wäre das alles nicht genug, stellen sich dem Detektiv immer wieder seine alten Feinde in den Weg: Türen! Grrr.

Der erste Roman des amtierenden deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam, Jan Philipp Zymny, ist ein Füllhorn an surrealistischem Witz, fantasievollen Ideen sowie versteckten Anspielungen und Botschaften. Er erzählt nicht nur die Geschichte des verrückten Privatdetektivs Henry Frottey, sondern wirft auch einen Blick auf das Leben der Einwohner von Schikargo, einer pseudorealen Großstadt irgendwo in Deutschland. Neben "Mord in the Jugendherberge" webt Jan Philipp Zymny einige seiner bekannten Poetry-Slam-Texte wie zum Beispiel "Awesome", "Bärenkatapult", "Fahrschule", "Zoo" oder "Ein chinesisches Märchen" mit feinen Fäden in die Geschichte ein.

Einband: Kartoniert / Broschiert
Umfang: 404 Seiten
Erscheinungstermin: 1.4.2014
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren