Lutz von Rosenberg-Lipinsky

Der 1965 geborene Autor und Kabarettist Lutz von Rosenberg-Lipinsky spielte ab 1985 in der Kabarettgruppe "Die Spiegelfechter". Ab 1989 startete der studierte Theologe mit seinem ersten Soloprogramm, in den Jahren 1992 und 1993 war er am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg engagiert. Er schrieb und inszenierte verschiedene Theaterstücke. 2004 startete die erste eigene Radio-Comedy: Der Morgenmuffel.  Seit 2014 ist  auch mit dem muslimischen Kabarettisten Kerim Pamuk auf Tour und zeigt den interreligiösen Showkampf Brüder im Geiste - Kabarett zwischen Kreuz und Koran. Seit 2006 schreibt Lutz von Rosenberg Lipinsky Fußball-Kolumnen im Hamburger Abendblatt, dem Berliner Kurier und im Fußballmagazin Kicker und veröffentlichte mehrere Bücher.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren