Sebastian Schnoy

Der Kabarettist und Geschichtsjournalist Sebastian Schnoy (Jg.1969)  studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Politik und Psychologie, machte aber keinen Abschluss. 1997 unternahm er als Stand-up-Comedian erste Schritte auf Bühnen, seit 1998 ist er mit Kabarettprogrammen in Deutschland unterwegs. Im Fernsehen war er unter anderem in der NDR Talk Show und dem Quatsch Comedy Club auf ProSieben zu sehen. 3sat strahlte sein Bühnenprogramm aus. Bis heute moderiert Schnoy regelmäßig den Quatsch Comedy Club in Berlin und Hamburg. Im Jahr 2006 veröffentlichte der Berliner Satyr Verlag Schnoys Romandebüt "Rampenfieber". Im Jahr 2009 erschien das Buch "Smörrebröd in Napoli - ein vergnüglicher Streifzug durch Europa" beim Rowohlt Verlag und stand 14 Wochen auf der Bestsellerliste von Spiegel Online. Auch seine nachfolgenden Veröffentlichungen erreichten Bestsellerstatus.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren